Zoos und Tiergärten in Deutschland - Ihr Zoo-Führer

tiergaerten.de

23.11.2014 - 11:40 | EINGANG
Icon tiergaerten.de
Landkartensymbol

www.tiergaerten.de

Zoologischer Garten Wuppertal

Kontakt

Adresse
Hubertusallee 30
42117 Wuppertal

---
Telefon
0202-27470
---
Fax
0202-741888
---

Öffnungszeiten

Sommerzeit08:30 - 18:00 Uhr
Winterzeit08:30 - 17:00 Uhr
24.12. & 31.12.08:30 - 12:00 Uhr
25.12.geschlossen
---

Eintrittspreise

Erwachsene12,00 Euro
Kinder ( 4 - 16 J. )6,00 Euro
Schüler, Studenten, Auszubildende10,00 Euro

Gruppen:
Kleingruppe 1
(1 Erw., max. 3 Kinder)
22,00 Euro
Kleingruppe 2
(2 Erw., max. 3 Kinder)
32,00 Euro
ab 20 PersonenErwachsene 10 Euro
Kinder 5,00 Euro
---

Überblick

Tierbestand
5000
---
Arten
500
---
Bemerkenswert
Schwarzfusskatze, größte Raubtieranlage Deutschlands, Menschenaffenhaus, Elefantenanlage (größte und modernste Europas), Eisbären, Kolibris, Eselspinguine, Terrarium, Aquarium
---

Rundgang

Am 8. September des Jahres 1881 eröffnet der Zoo Wuppertal mit 34 Tieren, darunter einem Bären und einem Wolfspaar. Jetzt zeigt der Tiergarten 5000 Tiere in etwa 500 Arten: Rund 450 Säugetiere in 75 Arten, darunter 14 verschiedene Großkatzen und 16 Affenarten. Vögel sind in nahezu 1200 Einzelarten mit 230 Arten, Reptilien in 200 Tieren und 35 Arten und Fischen in zirka 130 Arten vertreten. Auf den verschiedenen Teichanlagen kann der Besucher mehr als 400 Enten, Gänse und Schwäne, darunter auch stark gefährdete Arten, ausfindig machen.

Der große Teich im Eingangsbereich des Zoos, in dem sich heute die Gibbonanlage befindet, wird von zahlreichen Wasservögeln bewohnt.

Die Schwarzfußkatze hat in den letzten Jahren für den Zoo geworben. Bei keinem anderen Tier gelangen solch beachtlichen Zuchterfolge, wie bei dieser kleinen und sehr seltenen Wildkatze aus den Trockengebieten des südlichen Afrikas. 134 Jungtiere wurden seit 1975 im Wuppertaler Zoo geboren! Ebenfalls sehr erfolgreich züchten hier Pudus, eine der kleinsten Hirscharten weltweit. Das Nordlandpanorama wurde 1910 für Robben und Eisbären erbaut und zwei Jahre später der Löwenfelsen, der die bisherigen Käfige ablöste. Seit 1970 steht an Stelle des ehemaligen Löwenfelsens ein Großkatzenhaus.

Mit dem am 24. Mai 2007 eröffneten Erweiterungsgelände ist das Löwengehege im Zoo Wuppertal das größte Löwengehege, das jemals in einem deutschem Zoo gebaut wurde. Auf 1 Hektar Grundfläche bietet die einer afrikanischen Steppe mit verwitterten Felsformationen nachempfundene Anlage Afrikanischen Löwen und Sibirischen Tigern eine beeindruckende Heimat.

Im Menschenaffenhaus, das zu den größten und modernsten Europas zählt, betritt der Besucher die Wohnstuben von Schimpansen, Gorillas, Bonobos und Orang-Utans. Dabei bringen die Affen durch ihre Art die Besucher immer wieder zum Staunen - wie auch im alten Affenhaus, das unter anderem von Brillenlanguren bewohnt wird.

Im Elefantenhaus mit einer großen Außenanlage, leben sechs Afrikanische Elefanten, von denen fünf 1995 aus dem Krüger-Nationalpark in Südafrika nach Wuppertal gekommen sind, auf mehr als 4000 Quadratmetern.
Durch eine riesige Unterwasserscheibe kann man den Eisbären den ganzen Tag beim springen, tauchen und schwimmen zuschauen. Sie lieben dabei besonders das Planschen im eiskalten Wasser.

Zum erstenmal in einem europäischen Zoo wurden in Wuppertal Kolibris gezüchtet. In der Kolibrifreiflughalle flirren, flattern, fliegen den Besuchern winzige, wundervolle Vögel um den Kopf. Hier kann man mehr als 50 Vögel in einem kleinen Regenwald erleben. Vögel sind in nahezu 1200 Einzeltieren mit 230 Arten vertreten. Im Terrarium leben etwa 200 Tiere in 35 Arten, im Aquarium Fische in etwa 130 Arten.

Am 24. Mai 2007 wurde die 4 ha große Zooerweiterung eröffnet. Sie beherbergt das größte jemals in einem deutschen Zoo erbaute Löwengehege für die Sibirischen Tiger.

Ein großer Kinderspielplatz ist vorhanden. Im Zoo befinden sich mehrere Kioske für den kleinen Hunger, sowie eine eindrucksvolle Zoo-Gaststätte, die 1881 errichtet wurde.
Kostenlose Parkplätze befinden sich am Eingang des Tiergartens. Mit der Schwebebahn und der Bundesbahn ist der Zoo sehr günstig zu erreichen ( >> Service, s.u.).
Im Wuppertaler Zoo werden umfangreiche Programme an Führungen und Veranstaltungen angeboten; näheres hierzu finden Sie unter "aktuelles" oder direkt auf der Webseite des Zoos.
---

Impressionen

Schwarzfuß-
katze
(c) Zoo Wuppertal
Kolibri
(c) Zoo Wuppertal
---
Brillenlanguren
(c) Zoo Wuppertal
Orang-Utan
(c) Zoo Wuppertal
---
Elefanten
(c) Zoo Wuppertal
Eisbär
(c) Zoo Wuppertal
---

Service

Wetter in Wuppertal
aktuell und Vorhersage:
---
Anreise nach Wuppertal
mit dem PKW: - Routenplaner
per Bahn: - Fahrplanauskunft
---
Die Stadt
offizielle Stadtseite:

ferner:
- Pensionen und Ferienwohnungen in und um Wuppertal


---
---
Zoologischer Garten Wuppertal |
Impressum | Nutzungsbedingungen